EINZIEHEN und WOHLFÜHLEN!

NiederösterreichTullnMuckendorf an der Donau, Bahnstraße 13

9

Zimmer

277  m2

Wohnfläche

Preis

Preis auf Anfrage

Grundstücksgröße
661 m2
Badezimmer
2
Baujahr
1909
Garten
500 m2 
Keller
Ja
HWB (kwh/m2a)
191
FGEE
2,95
Verfügbar ab
ab sofort
Anzeigen ID
211196
Aktualisiert am
05.12.2017
Ablaufdatum
30.12.2018
Externe ID
immosky_2025389

EINZIEHEN und WOHLFÜHLEN!



Familie, Freunde, Hobbies - alles unter einem Dach! Ein großer Garten verspricht Spiel und Spaß! Die intelligente Raumaufteilung und der ausgebaute Keller versprechen das perfete Familienidyll! Hier wird der Traum vom Eigenheim und die Vorstellung einer attraktiven Wohnumgebung erfüllt.

Raumaufteilung Erdgeschoß:
1 großes, geräumiges Schlafzimmer
1 Kabinett
1 Wohnzimmer
1 Kaminzimmer
1 Bibliothek/Arbeitszimmer
1 große, helle Küche
1 lichtdurchflutetes Speisezimmer
1 Badezimmer mit Wanne
1 große separate Dusche
2 Toiletten

Der Dachboden bildet mit seinen 84m2 eine eigene Wohneinheit. Bad und WC sind natürlich inkludiert.
Der Keller ist baulich in zwei separat begehbare Bereiche geteilt. Der größere Kellerteil besteht aus Sauna, Kellerstüberl, Heizraum, Wirtschaftsraum und kann sehr individuell genutzt werden. Der kleinere Kellerteil ist derzeit als Werkzeug/Bastelraum in Verwendung. Der Garten besticht durch gepflegte Obstbäume, ein Hochbeet, ein neues Gartenhaus und einen Schuppen für diverse Geräte.

Rufen Sie an und greifen Sie zu! Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Besichtigungstermin unter 0676/ 56 111 48 und überzeugen Sie sich von diesem einzigartigen Angebot. Ich freue mich auf Ihren Anruf, Mag. Tamara Saleh, Immosky Wien.

Schulen:
Kindergarten und Volksschule sind keine 100 Meter von der Traumimmobilie entfernt.
In Sankt Andrä-Wördern befinden sich eine Musikschule, eine Hauptschule und eine Montessori Volksschule (5 Minuten mit der Bahn entfernt).
Höhere Schulen sind in Tulln bzw. Wien ebenfalls leicht per Bahn zu erreichen (10 Minuten nach Tulln bzw. ca 20 nach Heiligenstadt).

Einkaufsmöglichkeiten:
Eine Bäckerei und eine Trafik befinden sich etwa 30 Meter entfernt und sind somit fußläufig zu erreichen. In der Ortschaft befindet sich ein Penny-Supermarkt und in der Nachbargemeinde, Sankt Andrä-Wördern, gibt es 1 Billa und 2 Adeg´s.

Öffentlicher Verkehr:
Der Bahnhof ist keine 100 Meter entfernt aber aufgrund der dazwischen liegenden Häuser und Bäume nicht zu hören.


Lage:

Zeiselmauer hat eine bedeutende römische und hochmittelalterliche Vergangenheit und ist nach Carnuntum der an erhaltener römischer Bausubstanz reichste Ort Niederösterreichs. Eine alte Tradition der Florianiverehrung geht davon aus, hier wäre auch der Geburtsort des heiligen Florian gewesen.

Zeiselmauer-Wolfpassing liegt im Tullnerfeld und wird von der Donau in West-Ost-Richtung durchflossen, wobei sich die Siedlungen der Gemeinde nur am Südufer befinden. Früher wurde der Bezirk Tulln, zumindest der südlich der Donau gelegene Teil, zum Mostviertel gezählt. Die klassische Einteilung Niederösterreichs wurde um eine fünfte Region "Niederösterreich Mitte" ergänzt, zu welcher nun auch Zeiselmauer-Wolfpassing gehört.

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Zeiselmauer und Wolfpassing. Sie liegt 25 km von den Toren der Bundeshauptstadt Wien entfernt und reicht von den Donauauen im Norden bis an den Abhang des Wienerwaldes im Süden. 

Als Sehenswürdigkeiten können ein Römerrundgang, die Unterkirche mit Fahnenheiligtum, der Burgus, der Fächerturm, der Körnerkasten / östliches Lagertor, ein Römischer Schauraum und die Pfarrkirche empfohlen werden.





Ausstattung:

Alles ist sehr gepflegt. Aufgrund des Alters des Hauses vereinen sich neue Trakte mit älteren.
Kontaktinformationen
IMMOSKY
Firma: IMMOSKY
Name: Mag. Tamara Saleh
Straße: Modecenterstraße 22/C68
1030  Wien
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 1 20 52 52 20
  +43 676 561 11 48
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.