Neubauprojekt Altmahd - Doppelhaushälfte 1a

TirolSchwazVomp

4

Zimmer

129  m2

Wohnfläche

Preis

€ 483.507

Einmalkosten:
Provision mit Mwst 3,6%
Badezimmer
1
Baujahr
2017
Bautyp
Neubau/Erstbezug
Anzeigen ID
205920
Aktualisiert am
04.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
ERA_12345_4147
Neubauprojekt Altmahd - Doppelhaushälfte 1a

Sehr schöne Doppelhaushälfte in ruhiger Lage.
Erdgeschoss bestehend aus Küche, Ess- und Wohnbereich, Abstellraum, Gäste WC, Terrasse und herrlichem Garten.
Obergeschoss bestehend aus drei Schlafzimmern und einem Badezimmer.
Vollunterkellert!

Lage:
Dieses Neubauprojekt befindet sich im sonnigen und sehr ruhig gelegenen Ortsteil in Altmahd. Im näheren Umkreis befinden sich überwiegend Einfamilienhäuser, welche aber die Ruhe und die Aussicht in diesem Gebiet keineswegs stören.

Der Ort Vomp bzw. der Ortsteil Altmahd befindet sich nur wenige Autominuten von der Bezirkshauptstadt Schwaz entfernt. Auch eine bequeme Busverbindung ist in unmittelbarer Nähe die stündlich nach Schwaz, Vomp, Terfens und Pill fährt.

Der Bahnhof "Pill/Vomperbach" ist in 5 Minuten zu Fuß erreichbar!

Kindergarten und Volksschule befindet sich im Marktzentrum von Vomp, ca. 2 Autominuten von der Wohnanlage entfernt.

Von Vomp aus erreicht man die Landeshauptstadt Innsbruck in ca. 20 Minuten!

Ausstattung:
Für nähere Informationen bitte um Kontaktaufnahme unter 0664 85 57 306 oder martin.wurm@era.at
Baujahr: 2017

Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Ich freue mich auf Ihren Anruf unter +43 664 8557306
Martin Wurm

Mehr Objekte finden Sie unter www.immobilidea.at
Kontaktinformationen
ImmobiliDea GmbH
Firma: ImmobiliDea GmbH
Name: Martin Wurm
Straße: Amraser Strasse 23
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 512 90 80 99
  0664 85 57 306
  +43 512 90 80 77
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.