Hochregallager und Büroflächen in Röthis

VorarlbergFeldkirchRöthis

1189 m2

Nutzfläche

Miete

€ 8.500

Miete pro m2:
€ 7,15
Netto Kaltmiete:
€ 8.500
Kaltmiete:
€ 8.500
Lift
Ja
Verfügbar ab
Nach Absprache
Anzeigen ID
193575
Aktualisiert am
23.06.2017
Ablaufdatum
30.12.2017
Externe ID
Meilenstein_FH588
Hochregallager und Büroflächen in Röthis

Diese Gewerbeimmobilie befindet sich im Interpark Fokus 21 in Röthis an der L190 in unmittelbarer Nähe zum Autobahnanschluss A14

Das Hochregallager hat eine Raumhöhe von 12m und bietet Platz für 1200 Paletten sowie eine komplett ausgestattete
Versand-und Verpackungsstraße

Die lichtdurchfluteten klimatisierten Büroräume haben eine Raumhöhe von 2,80m, sind barrierefrei und haben auf jeder Etage einen Sanitärbereich mit Dusche und WC
Aßerdem befindet sich im 1. OG ein Seminarraum mit Schauküche

Das Objekt wird auch einzeln vermietet



Für weitere Auskünfte oder eine unverbindliche Besichtigung wenden Sie sich bitte an
Friedrich Holl
Meilenstein Realitäten
6707 Bürserberg
0664 144 69 63
f.holl@meilenstein.co.at



Sonstige Kosten: Maklerprovision und Vergebührung des Mietvertrages beim Finanzamt


Meilenstein Realitäten GmbH
A-6020 Innsbruck | Kirschentalgasse 10a
Kostenfreie Servicenummer 0800 221 750
Fax +43 (0) 664 80 273 800
Kontaktinformationen
Meilenstein Realitäten GmbH
Firma: Meilenstein Realitäten GmbH
Name: Friedrich Holl
Straße: Kirschentalgasse 10 a
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0043 (0) 800 221 750
  +43 664 1446963
  +43 664 80273800
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.