Gasthof in Gallzein

TirolSchwazGallzein

Preis

€ 180.000

Einmalkosten:
3% des Kaufpreises zzgl. 20% USt.
Preis Stellplatz:
Freiplatz, Garage
Grundstücksgröße
321 m2
Heizung
Öl
Baujahr
1960
Verfügbar ab
ab sofort
Anzeigen ID
211283
Aktualisiert am
05.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
justimmo_344973_696
Gasthof in Gallzein

In Gallzein kommt dieser Gasthof zum Verkauf.



Der Betrieb befindet sich auf einem ca. 321 m² großen Grundstück, wurde ca. 1960 erbaut und verfügt über ein Kellergeschoß, ein Erdgeschoß, und zwei Obergeschoße.



Im Erdgeschoß befinden sich der Gastbetrieb mit Küche, zwei Gaststuben und einem Magazin. In den Obergeschoßen befinden sich die Gastzimmer sowie der private Wohnbereich. Das Gebäude wird mittels einer Öl-Zentralheizung geheizt.



Die Liegenschaft eignet sich zur betrieblichen Übernahmen bzw. zum Ausbau mit Wohnungen.



Ein Garagenabstellplatz und zwei Autoabstellplätze im Freien stehen zur Verfügung.



Gallzein, eine Gemeinde mit ca. 663 Einwohnern, liegt auf einer Terrasse des Unterinntals, an den nördlichen Ausläufern der Tuxer Voralpen. Das besiedelte Gebiet erstreckt sich über sieben Weiler, die über eine Straße von Schwaz oder von Buch bei Jenbach erreichbar sind.



Die Autobahnauffahrt - A12 Schwaz - erreicht man in ca. 11 Minuten Autofahrt.



Kaufnebenkosten
3,50 % Grunderwerbsteuer
1,10 % Eintragung Eigentumsrecht
3,00 % + 20 % USt Vermittlungshonorar
1,50 % + 20 % USt Kaufvertragserrichtung
Beglaubigungskosten



Rechtlicher Hinweis
Dieses freibleibende Angebot wird Ihnen von der IC Immobilien Service GmbH, welche als Makler tätig ist, überreicht. Alle Angaben erfolgen aufgrund der Informationen und Unterlagen, welche uns vom Eigentümer oder/und von Dritten übermittelt wurden, und sind ohne Gewähr.

Kontaktinformationen
IC Immobilien Service GmbH
Firma: IC Immobilien Service GmbH
Name: Wolfgang Lechner
Straße: Leopold-Wedl-Straße 16
6068  Mils
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 5223 52555
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.