Geschäftslokal - barrierefrei - in Krankenhausnähe

TirolSchwazSchwaz

283 m2

Nutzfläche

Miete

Preis auf Anfrage

Betriebskosten:
€ 370
Einmalkosten:
3.00 MM
Preis Stellplatz:
Freiplatz
Kaution
€ 4.950
Heizung
Zentralheizung
HWB (kwh/m2a)
130,38
HWB-Klasse
D
Anzeigen ID
119901
Aktualisiert am
15.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
AMN_2773_197
Dokumente:
Geschäftslokal - barrierefrei - in Krankenhausnähe

Geschäftslokal in Krankenhausnähe

Dieses barrierefrei zugängliche Geschäftslokal in Schwaz in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus eignet sich besonders für Unternehmen mit hoher Kundenfrequenz.

Das Geschäftslokal verfügt über eine Fläche von ca. 200 m² und gestaltet sich derzeit wie folgt:
Empfang
WC
Teeküche
4 Büroräume im EG
beheizbarer Lagerraum mit ca. 83 m² im UG

Ein Investitionszuschuss für die Erneuerung der Böden, individuelle Umgestaltung der Inneneinteilung und dergleichen ist nach Absprache mit dem Eigentümer möglich.

Insgesamt stehen 3 Parkplätze zur Verfügung, wobei in unmittelbarer Umgebung ausreichend Parkmöglichkeiten für Kunden vorhanden sind.

Falls Sie Geschäftslokal, mit perfekter Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz, sowie guter Infrastruktur und Frequenz suchen, dann ist diese Immobilie genau das Richtige für Sie!

Ich freue mich jetzt schon auf ein persönliches Kennenlernen und stehe Ihnen jederzeit gerne für weitere Fragen sowie für einen Besichtigungstermin zur Verfügung.

Weitere Immobilien finden sie unter:
www.remax-immopartner.at
Angaben gemäß gesetzlichem Erfordernis:
Heizwärmebedarf:130.38 kWh/(m²a)
Klasse Heizwärmebedarf:D

Nur auf remax.at finden Sie neue RE/MAX Immobilien früher und vollständig, und mit der RE/MAX App sofort am Handy!
Kontaktinformationen
RE/MAX Immopartner Tyrol Immo GmbH
Firma: RE/MAX Immopartner Tyrol Immo GmbH
Name: Kathrin Presoli
Straße: Franz-Josef-Straße 7
6130  Schwaz
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   43 / 5242 64821
  43/664 822 23 55
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.