Geschäftslokal im Herzen Innsbrucks

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Riesengasse

44 m2

Nutzfläche

Miete

€ 1.650

Miete pro m2:
€ 30,18
Netto Kaltmiete:
€ 1.300
Betriebskosten:
€ 90,23
Kaution
€ 4.000
Grundstücksgröße
43,07 m2
HWB (kwh/m2a)
124,2
HWB-Klasse
D
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
200800
Aktualisiert am
08.07.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
TOPREAL_605/01751
Geschäftslokal im Herzen Innsbrucks

In der Riesengasse, mitten in der Innsbrucker Altstadt und nur wenige Meter vom Goldenen Dachl entfernt, befindet sich dieses Geschäftslokal. Die Riesengasse verbindet die Herzog-Friedrich-Straße mit dem Franziskanerplatz und befindet sich das Lokal daher in einer stark frequentierten Lage. Das Lokal verfügt über zwei Verkaufsräume welche mit einem Durchgang miteinander verbunden sind. Eine große Schaufensterfront bewirkt eine noch größere Sichtbarkeit. Ein Kellerabteil sowie ein WC zur Mitbenützung gehören ebenfalls zu dieser Einheit. Die Beheizung der Einheit erfolgt über eine Gas-Etagenheizung (die diesbezüglichen Kosten trägt der Mieter direkt). HWB: 124,20. Wir weisen auf das wirtschaftliche Naheverhältnis im Sinne des § 6 Abs 4 Maklergesetz zwischen der Firma Regina Stanger Immobilienverwaltung GmbH und der Firma Regina Stanger Immobilien GmbH hin.
Nebenkosten: € 4.000,00 Kaution, € 4.950,68 Honorar inkl. 20 % MWST, € 792,11 FA-Gebühr
Kontaktinformationen
Regina Stanger Immobilien GmbH
Firma: Regina Stanger Immobilien GmbH
Name: Angelika Clementi
Straße:
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0512/584464
  0512/584464 - 76
Hypo WohnVision
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.