Geschäftslokal/Gastbetrieb am Bozner Platz

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck

57 m2

Nutzfläche

Miete

€ 2.109

Miete pro m2:
€ 35,37
Netto Kaltmiete:
€ 2.016
Kaltmiete:
€ 2.109
Betriebskosten:
€ 93
Einmalkosten:
3 Bruttomonatsmieten zzgl. 20% USt.
Heizung
€ 45
Grundstücksgröße
57 m2
Stockwerke
EG
Heizung
Gas
Baujahr
1951
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
59,3
Anzeigen ID
199991
Aktualisiert am
28.06.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
justimmo_341907_346
Geschäftslokal/Gastbetrieb am Bozner Platz

Zur  Neuvermietung  steht  ein  repräsentatives  Geschäftslokal  in  bester  Frequenzlage des Innsbrucker Zentrums. Das Geschäftslokal  befindet  sich  in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs,  des Kaufhauses  Tyrol  und  der  Maria-Theresien-Straße  und ist von zahlreichen gut laufenden Geschäften umgeben.


Derzeit ist das Objekt als Gastbetrieb an "Gönn Dir" vermietet und soll ab Juli 2017 neu vermietet werden.


Das Objekt bietet eine Verkaufsfläche von ca. 57 m².


Die WC-Anlagen befindet sich nicht direkt im Geschäftslokal sondern im Hochparterre des Hauses.


Für  weitere  Auskünfte  stehen  wir  gerne  zur  Verfügung.  Vereinbaren  Sie  eine Besichtigung mit uns und lassen Sie sich von diesem attraktiven Objekt vor Ort überzeugen, bevor es Ihnen andere Interessenten wegschnappen.

Kontaktinformationen
Mag. Vuketich + Bressan
Firma: Mag. Vuketich + Bressan
Name: Lisa Hilkersberger
Straße: Müllerstraße 5
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 512 582800-12
  +43 664 263 00 25
  +43 512 582422
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.