Ablösefrei! Top-Frisörsalon und Top-Cosmeticstudio in Tourismushotspot zu vermieten

TirolInnsbruck - LandSeefeld in Tirol

50 m2

Nutzfläche

Gesamtmiete

1750

€ 1.750

Betriebskosten:
€ 200
Einmalkosten:
2 BMM Vermittlungshonorar
Mietvertragsvergebührung (Finanzamt)
Heizung
€ 50
Kaution
3 BMM
Stockwerk
EG
Heizung
Zentralheizung
Badezimmer
1
HWB (kwh/m2a)
44
HWB-Klasse
B
Bautyp
Neubau (bis 5 Jahre)
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
214284
Aktualisiert am
26.01.2018
Befristung
nach Vereinbarung
Ablaufdatum
31.12.2018

Das ist die Gelegenheit, einen bestens eingeführten Friseursalon mit Top-Ausstattung ablösefrei zu übernehmen. Die Hotel-Infrastruktur wie zum Beispiel der elegante Wartebereich kann im Rahmen einer Vereinbarung kostenlos mitgenutzt werden. Der Salon kann einerseits über einen eigenen Eingang von außen, und andererseits direkt durch das Hotel erreicht werden. Somit können sowohl die Hotelgäste als auch externen Kunden jederzeit empfangen werden.

Kostenlose und unverbindliche Besichtigungen sind jederzeit gegen vorherige Terminvereinbarung mit Hrn. Dipl. Ing. (FH) Alexander Schärmer unter +43 (0)664 592 60 52 möglich.
WICHTIG:
Wir können nur Anfragen bearbeiten, wenn der vollständige Name, Tel.Nr. und Mail Adresse bearbeitet bekannt gegeben werden.

Kontaktinformationen
AI Alpenraum Immobilien GmbH
Firma: AI Alpenraum Immobilien GmbH
Name: Dipl. Ing. (FH) Alexander Schärmer
Straße: Weingarten 16
6122  Fritzens
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 (0) 664 / 592 60 52
  +43 (0) 664 / 592 60 52
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.