KLEIN ABER FEIN AM NASCHMARKT

Wien4. Bez. WiedenWien 4. Bezirk Postfach
#MAP#

1

Zimmer

Miete

Preis auf Anfrage

Garten
Ja
Verfügbar ab
Nach Vereinbarung
Anzeigen ID
203058
Aktualisiert am
10.08.2017
Ablaufdatum
30.12.2017
Externe ID
BETTERHOMES_123850
KLEIN ABER FEIN AM NASCHMARKT

Der Naschmarkt im 6. Wiener Gemeindebezirk, Mariahilf, ist mit 2,315 Hektar der größte innerstädtische Markt der Stadt. Er liegt zwischen der Linken Wienzeile und der Rechten Wienzeile auf dem hier eingewölbten Wienfluss. Der Naschmarkt beginnt stadtzentrumsseitig beim Getreidemarkt am Rand des zentralen Karlsplatzes und reicht nach Westen bis zur U-Bahn-Station Kettenbrückengasse. Er gilt als Wiener Sehenswürdigkeit. Der Marktbetrieb ist seit etwa 2000 durch viele gastronomische Betriebe ergänzt worden.

Es gibt eine Ablöse von 220.000 Euro.
Dieses BETTERHOMES-Angebot zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:
- hohe Frequenz
- Wiener Top Lage
- gute Anbindung
- 8 Verabreichungsplätze vor dem Lokal
- und, und, und...
Interessiert? Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Besichtigung!
Mehr Bilder sowie über 900 weitere Angebote unter: www.betterhomes.at - der Immobilienfairmittler®

*** Der Eigentümer wurde aufgefordert, den Energieausweis vorzulegen. ***

Lage:
Bekannt ist der Markt auch für das Angebot an internationalen Waren aus den Ländern.
Kontaktinformationen
Betterhomes Real GmbH
Firma: Betterhomes Real GmbH
Name: Kevin Gödel
Straße: Wienerbergstraße 11 / A.3
1100  Wien
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0664 412 84 27
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.