Top ausgestattete Imbissstube direkt an der Stadteinfahrt von Innsbruck

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck

80 m2

Nutzfläche

Miete

1200

€ 1.200

Einmalkosten:
€ 30.000
Inventarablöse
Sonstige zimmer
7.0
Stockwerke
Erdgeschoss mit Keller
Heizung
Gas
Bautyp
Saniert
Verfügbar ab
Sofort
Anzeigen ID
192050
Aktualisiert am
14.03.2017
Ablaufdatum
27.03.2017

Zur Nachmiete gelangt hier ein Objekt mit hohem Kundenpotential. Direkt an der Stadteinfahrt Innsbruck West gelegen gibt es hier Rundum Schul und Lehreinrichtungen sowie Wohnsiedlungen. Parkmöglichkeiten gibt es am und ums Mietobjekt genügent.E EineTerrasse ist an warmen Tagen auch als Frequenzbringer an diesem Standort ideal.

Das Lokal ist vollständig ausgestattet. Küche mit Gasgrill, Gasherd, Elektrofriteuse, Kühlschubladen, Kontaktgrill, Salamander und genügend Stauraum. Abwaschstation mit Gastrogeschirrspüler und Doppelspülbecken. Großzügiges Lager mit Kühlungen und eigenen Zugang für Lieferanten. Der Gastbereich ist modern ausgestattet.

Im Kellergeschoss befindet sich die Umkleide für Mitarbeiter, ein Büro mit Netzwerkanschluss, Kundentoiletten, Gasheizung, Wasserhebeanlage und Fettabscheider.

Inserat ohne Makler

Kontaktinformationen
Firma:

Privatanzeige

Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +436642848456
  +436642848456
Holen Sie sich den besten Wohnkredit
infina
  • Über 60 Banken im Vergleich
  • Wohnbaufinanzierung zu Top-Zinsen
  • Schnell und unkompliziert zum besten Kredit
  • Jetzt kostenlos und unverbindlich Online-Anfrage starten
Artikel
Ein schräger Monolith mit Alu-Fassade
Der junge Architekt Martin Reinstadler ist selbst zum Bauherrn geworden: In der dörflichen Struktur von Ehenbichl bei Reutte hat er ein modernes Eigenheim für seine Familie geplant.
Österreicher wollen heuer 15 Milliarden fürs Wohnen ausgeben
Nur ein Viertel der Österreicher ist einer Umfrage zufolge mit ihrer Wohnsituation rundum glücklich.
Neue Fenster, neues Dach – Sanieren wird gefördert
Die Landesregierung sagt, sie tue viel fürs leistbare Wohnen. Neben der Sanierungsoffensive würden pro Jahr 2200 geförderte Wohnungen gebaut.