Büro, Ordination, Geschäftslokal oder Umbau zu Wohnungen

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Amraser Straße 76

347 m2

Nutzfläche

Preis

€ 690.000

Einmalkosten:
3% Erfolgshonorar zzgl. 20% USt.
zzgl. Nebenkosten lt. OVI Nebenkostenübersicht
Heizung
Gas
Baujahr
1993
HWB (kwh/m2a)
72
HWB-Klasse
c
FGEE
1,02
FGEE-Klasse
c
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
213626
Aktualisiert am
15.01.2018
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
#10336

Lage:
Dieses Objekt befindet sich in ruhiger Innenhoflage eines Mehrparteienhauses im beliebten Stadtteil Pradl.

Beschreibung:
Diese Liegenschaft mit Ihren rund 347m² NFL eignet sich nicht nur hervorragend als Büro, Ordination oder Geschäftslokal, sondern kann aufgrund ihrer Widmung auch zu Wohnzwecken verwendet werden.

Ausstattung:
Die Räumlichkeit wurde bereits geräumt und entkernt.
Der Innenausbau obliegt dem neuen Eigentümer, welcher diese Immobilie nach seinen Wünschen und Vorstellungen ausbauen kann.

Infrastruktur und Anbindung:
Sehr gut, Geschäfte des täglichen Bedarfs, Post, Banken, sowie div. Bus- und Straßenbahnhaltestellen befinden sich in Fußnähe.
Die Autobahnauffahrt Innsbruck Mitte und Ost sind in wenigen Minuten erreichbar.

Fazit:
+ Nutzung zu Wohn- & Geschäftszwecken 
+ ideal als Büro, Ordination oder Bürogemeinschaft
+ barrierefrei
+ Kostensteuerung und Individualisierungs durch Selbstausbau
+ sehr gute Infrastruktur und Anbindung

VB EUR 690.000,-

Für weitere Fragen, Detailunterlagen oder einen Besichtigungstermin erreichen Sie mich auch gerne telefonisch unter: 0664-57 90 144.

Kontaktinformationen
Mag.F.J.Flatscher KG
Firma: Mag.F.J.Flatscher KG
Name: Manuel Flatscher
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0664-5790144
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.