Büroräumlichkeiten - INNPARK Center/ Mühlau

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Dr.-Franz-Werner-Straße

4

Zimmer

142  m2

Nutzfläche

Miete

€ 1.922

Miete pro m2:
€ 9,39
Netto Kaltmiete:
€ 1.327
Kaltmiete:
€ 1.592
Betriebskosten:
€ 329,14
USt
€ 265,33
Kaution
€ 3.800
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
52,35
HWB-Klasse
C
Verfügbar ab
01.10.2017
Anzeigen ID
205935
Aktualisiert am
04.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
AMN_2438_953
Büroräumlichkeiten - INNPARK Center/ Mühlau

Büro, Büro! Ein neuer Standort für clevere Unternehmen!
6020 Innsbruck, Dr.-Franz-Werner-Straße 34 - Innpark Center, Top B3-2.1.1.

Die gute Raumaufteilung, individuelle Ausstattung, Tiefgarage, eine gute Verkehrsanbindung und die infrastrukturelle attraktive Lage sind die Basis für Ihr Unternehmen um an diesem Standort Ihr Büro einzurichten.


Mietbeginn:
ab 01.10.2017

Mietdauer:
nach Vereinbarung

Angebot für:
Eine mietende Partei die bestätigt, überwiegend nach dem Umsatzsteuergesetz steuerbare Umsätze zu tätigen (Umsatzsteuerverrechnung)

Gesamtmiete inkl. BK/HK:
€ 1.922,21

Vermittlungsprovision:
Immobilienmaklerverordnung ÖVI-Form

Vergebührung:
1% der Jahresbruttomiete bzw. nach Mietdauer

Energieausweis:
HWB Standortklima spezifisch 52,35 kWh/m²a, Klasse C


Für Rückfragen und Terminvereinbarungen steht Ihnen gerne Herr Alexander Nigler unter der Telefonnummer +43 (512) 57 46 56 DW 46 zur Verfügung.


Wir weisen auf das wirtschaftliche Naheverhältnis im Sinne des § 6 Abs 4 Maklergesetz zwischen Innpark Center Errichtungs- und Betriebsgesellschaft m.b.H. und Raiffeisen Realitäten Betreuung Tirol GmbH hin.
Kontaktinformationen
Raiffeisen Realitäten Betreuung Tirol GmbH
Firma: Raiffeisen Realitäten Betreuung Tirol GmbH
Name: Alexander Nigler
Straße: Innrain 9
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   43 / 512 57 46 56 46
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.