Letztes Mischgebiet in der Kernzone von Ötztal-Bahnhof! TOP Preis - TOP Haus - TOP Lage!

TirolImstÖtztal-Bahnhof

431 m2

Nutzfläche

Preis

Preis auf Anfrage

Grundstücksgröße
1.103 m2
Heizung
Öl
Badezimmer
2
Baujahr
1956
Balkon
13.33 m2 
Terrasse
46.55 m2 
HWB (kwh/m2a)
99
FGEE
1,93
Anzeigen ID
194607
Aktualisiert am
01.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
justimmo_342200_962/13245
Letztes Mischgebiet in der Kernzone von Ötztal-Bahnhof! TOP Preis - TOP Haus - TOP Lage!

Alle Anbindungen vorhanden – Autobahn in alle Richtungen, Bus, Bahnhof, (Flughafen Innsbruck ca. 48 km).


Über hundert Betriebe im Umfeld, auch Lebensmittelgeschäfte von allen Handelsketten. Kindergarten und Schulen sind im Ort.


Mehrfamilienhaus plus Geschäftslokal auf ca. 1103 m² Grundfläche bestehend aus sechs Mehrfachgaragen mit und/ohne Tor. Unterkellert - Vorraum, Heizraum, und zwei Lagerräume mit Fenster.


Obergeschoss – beinhaltet zwei Wohnungen:


Wohnung 1: WC, Bad mit Dusche und Fenster, zwei Kinderzimmer, ein Elternschlafzimmer, eine Küche, ein Wohnzimmer, Terrasse und Balkon.


Wohnung 2 (klein): WC, Bad mit Dusche und Fenster, ein Schlafzimmer, eine Wohnküche, Terrasse und Balkon.


Wohnung 3 im EG (Kleinwohnung)


Geschäftslokal im EG: Schaufenster Geschäftslokal ca.100 m² mit ausreichend Parkplätzen.


Separater Aufgang zu den zwei Wohnungen W1+W2 im Obergeschoss über die große überdachte Terrasse. Kleingarten vorhanden.


Für weitere Fragen und Besichtigungstermine stehe ich Ihnen telefonisch von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr gerne zur Verfügung!

Kontaktinformationen
s REAL Innsbruck
Firma: s REAL Innsbruck
Name: Robert Siegele
Straße: Malserstraße 39
6500  Landeck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 (0)5 0100 6 - 26369
  0664/8574812
  +43 (0)5 0100 9 - 26369
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.