ASYLUNTERKUNFT MIT HOHER RENDITE

SteiermarkKnittelfeldKnittelfeld

16

Zimmer

441  m2

Nutzfläche

Preis

€ 550.000

Betriebskosten:
€ 400
Grundstücksgröße
1.807 m2
Baujahr
1972
Balkon
Ja
Terrasse
Ja
Garten
Ja
Keller
Ja
Verfügbar ab
Nach Vereinbarung
Anzeigen ID
210462
Aktualisiert am
13.12.2017
Ablaufdatum
30.12.2017
Externe ID
BETTERHOMES_128319
ASYLUNTERKUNFT MIT HOHER RENDITE

Zum Verkauf gelangt ein interessantes Renditeobjekt in der Nähe von Knittelfeld. Dieses ehemalige Gasthaus wird als Unterkunft für bis zu 40 Asylsuchende genutzt.
Eine Genehmigung für die Nutzung als Unterkunft für Asylsuchende wurde von der Steirischen Landesregierung erteilt. Bei Vollauslastung ist eine Rendite bis ca. 23% möglich.
Dieses BETTERHOMES-Angebot zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:
- 16 getrennte, begehbare Zimmer
- eine Gastroküche, eine weitere Kücheneinheit
- 20 Gästeparkplätze sowie eine Garage
- Gastgarten mit Kinderspielplatz
- drei Kegelbahnen
- zwei Balkone
- und, und, und...
Interessiert? Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Besichtigung!
Mehr Bilder sowie über 900 weitere Angebote unter: www.betterhomes.at - der Immobilienfairmittler®

*** Der Eigentümer wurde aufgefordert, den Energieausweis vorzulegen. ***

Lage:
Wenige Fahrminuten, ausserhalb von Knittelfeld
Kontaktinformationen
Betterhomes Real GmbH
Firma: Betterhomes Real GmbH
Name: Benedikt Wehr
Straße: Liebenauer Hauptstr. 2-6/ D
8041  Graz
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   068120261732
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.