Gewerbefläche in Steeg

TirolReutteSteeg

Preis

€ 850.000

Baujahr
1974
Anzeigen ID
196630
Aktualisiert am
12.05.2017
Ablaufdatum
30.12.2017
Externe ID
ITRM__3-579
Gewerbefläche in Steeg

Steeg

Steeg ist der erste Ort im Tiroler Lechtal.

Die Gemeinde besteht aus mehreren Dörfern und Weilern, wie Walchen, Hägerau, Ebene, Dickenau, Steeg, Hinterellenbogen, Prenten und das am Ende der Lech-Schlucht gelegene Lechleiten und Gehren, wo die Straße weiter in die Vorarlberger Gemeinde Warth führt.

Im oben erwähnten Gehren, direkt an der Grenze von Tirol und Vorarlberg nur wenige Minuten vom Zentrum von Warth entfernt, kommt dieses Gewerbegrundstück zum Verkauf.

Es verfügt über eine Grundstücksfläche von insgesamt ca. 10.988 m². Der Großteil der Fläche hat die Widmung Gewerbegebiet.

Auf dem Grundstück befindet sich ein 3-geschoßiges Gebäude. Laut Gemeinde Steeg wurden bei der Berechnung der Kanalanschlussgebühren 3.802 m³ in Ansatz gebracht.

Das Gebäude wurde 1973 baubescheidmäßig bewilligt und steht seit mehreren Jahren leer. Ursprünglich wurde es als Unterkunft für Bauarbeiter verwendet. Zuletzt nutzten es Schulklassen als Herberge.

Das Grundstück liegt an der Grenze einer Gefahrenzone. Das Grundstück selbst ist von der Gefahrenzone jedoch nicht betroffen.
Kontaktinformationen
Raiffeisenbank Reutte reg.Gen.m.b.H.
Firma: Raiffeisenbank Reutte reg.Gen.m.b.H.
Name: reg. Gen. m.b.H.
Straße: Untermarkt 3
6600  Reutte
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +4356726900202
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.